Milch

EU-Milchanlieferung wieder stärker über dem Vorjahresniveau Premium

Die europäischen Milcherzeuger haben im Herbst mehr Milch angeliefert als im entsprechenden Vorjahreszeitraum.

Im September 2018 haben die Molkereien in der EU-28 nach teils noch vorläufigen Ergebnissen rund 0,8 Prozent mehr Milch angeliefert als im Vorjahr. Schon im August wurde das Vorjahresniveau um ein Prozent wieder deutlicher überschritten, nachdem sich im Juli ein leichtes Wachstum eingestellt hatte. Durch die erhöhten Anlieferungsmengen hat sich der Mengenvorsprung gegenüber 2018, der in der Halbjahresbilanz noch bei 0,3 Prozent lag, in der Summe von Januar bis September auf 0,4 Prozent leicht erhöht. Die angelieferten Milchmengen summierten sich in...

Verpassen Sie nichts mehr!

Erhalten Sie Zugriff auf diesen und alle weiteren relevanten Beiträge sowie auf unsere exklusiven Newsletter. Testen Sie jetzt ganz unverbindlich.

Jetzt 30 Tage gratis testen
Mehr erfahren

Die Redaktion empfiehlt

Auf der internationalen Handelsplattform für Milchprodukte sank der Durchschnittspreis in dieser Woche um 0,5 % auf 3.467 $/t.


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

von Martin Siekerkotte

148

sofort umsetzen es kostet nichts damit wir auch am markt teilnehmen können

von Renke Renken

Wichtig ist,

daß die Milchanlieferung steigt, bevor es der Preis tut.

von Gerd Schuette

Aktuell liegt die deutsche Milchanlieferung bereits wieder unter der Vorjahreslinie.

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen