EU-weit umfangreiches Schlachtschweineangebot Premium

EU-weit umfangreiches Schlachtschweineangebot Europaweit steht ein relativ umfangreiches Aufkommen an schlachtreifen Tieren einer stabilen und jahreszeittypisch normalen Nachfrage seitens der Schlachtereien gegenüber.

Schlachtschweineverladung (Bildquelle: top agrar)

Europaweit steht ein relativ umfangreiches Aufkommen an schlachtreifen Tieren einer stabilen und jahreszeittypisch normalen Nachfrage seitens der Schlachtereien gegenüber. Neben dem aktuellen Preisdruck in Deutschland gibt es auch in den Niederlanden, Frankreich und Spanien eine ähnliche Tendenz. Unklar ist die Preisentwicklung für die neue Woche in Belgien. In Frankreich werden von den Schlachtereien leicht nachgebende Einstandspreise gefordert. Das Angebot an fertigen Mastschweinen und die Schlachtgewichte steigen. In der Schlachtbranche laufen die Bänder auf hohem Niveau. Die Fleischnachfrage am Inlandsmarkt könnte besser sein. Vertreter der französischen ...

Weiterlesen mit PREMIUM
Jetzt 30 Tage gratis testen
Mehr erfahren

Artikel geschrieben von

Christian Brüggemann

Redakteur Markt

Schreiben Sie Christian Brüggemann eine Nachricht

Glyphosat wird nur behelfsweise für 1 Jahr verlängert

Meldung verpasst? Wir verhindern, dass Sie nicht mitreden können. Tragen Sie sich jetzt für unseren Newsletter ein und wir benachrichtigen Sie über alle wichtigen Ereignisse rund um die Landwirtschaft.


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

von Gerd Uken

Belgien

0,89/kg wenn das keine Zugeständnisse sind??:(

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich einloggen um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen