Ferkelmarkt

Ferkelpreise: Nur langsam besser

Die Ferkelpreise steigen langsam an, doch die Unsicherheit bleibt groß. Eindeutig ist, dass das Ferkelangebot in den nächsten Monaten rapide sinkt.

Die Ferkelnotierungen haben sich etwas von ihrem historischen Tief erholt. Üblicherweise ziehen zu dieser Jahreszeit Nachfrage und Preise für Ein­stalltiere allerdings deutlich zügiger an, weil die Mäster mit diesen Schweinen im ­Februar/März am Markt sind. Dann sind bessere Preise zu erwarten. Doch die Unsicherheit und die explodierenden Futterkosten bremsen auch weiterhin die Einstallbereitschaft.

Das Ferkelangebot wird...


Mehr zu dem Thema

Die Redaktion empfiehlt

Die deutschen Einfuhren an lebenden Ferkeln und Schweinen haben sich in den vergangenen Monaten weiter spürbar reduiziert.

Mit einem dramatischen Appell warnt der Bauernverband Schwäbisch-Hall-Hohenlohe-Rems vor den Folgen der aktuellen, tiefen Krise am Schweinemarkt.