Getreide und Ölsaaten

Getreidepreise tendieren fest, Raps gibt Gewinne ab

Während die Getreidekurse an der Matif anzogen, gaben die Rapsnotierungen deutlich nach. Die Kassapreise folgten diesen.

An der Pariser Matif hat der Kurs des vorderen Weizenkontraktes „September 2021“ während der vergangenen Woche weiter zugelegt, und zwar kräftig. Der Schlusskurs lag am letzten Freitag bei 273,25 €/t. Analysten begründen diese feste Entwicklung mit den immer wieder nach unten korrigierten Ernteschätzungen. Auch der Deutsche Raiffeisenverband hat erst kürzlich seine Schätzungen erneut leicht gesenkt. Die Bedarfsprognosen liegen hingegen nach wie vor auf einem relativ hohen Niveau. Exporteure wittern denn auch...


Mehr zu dem Thema