Fleischmarkt

Globale Erzeugung von Rindfleisch steigt Plus

2020 wird voraussichtlich mehr Rindfleisch produziert. Der Weltmarkt verkraftet das, weil ein Land Fleisch braucht.

Nach aktuellen Schätzungen wird die Produktion von Rindfleisch 2020 weiter wachsen, ein Plus von knapp einem Prozent wird erwartet. Dies ist allerdings in erster Linie auf die Entwicklungen in Amerika zurückzuführen. Neben den USA bauen Brasilien und Argentinien ihre Produktion deutlich aus. Gerade Brasilien profitiert in großem Maße von den Exportmöglichkeiten nach China.

Deutliche Produktionsrückgänge werden dagegen in Australien erwartet. Hier hat die langanhaltende Dürre zu deutlichen Bestandsabstockungen geführt, die sich im kommenden Jahr in der Produktion bemerkbar machen werden. Auch die EU hatte mit der Dürre und häufig einem...

Jetzt anmelden und sofort weiterlesen. Plus

Melden Sie sich an oder erstellen Sie ein kostenloses Konto und erhalten Sie Zugriff auf diesen und alle weiteren relevanten Beiträge sowie auf unsere exklusiven Newsletter. Testen Sie jetzt, ganz unverbindlich.


Diskussionen zum Artikel

von Gerhard Steffek

Mehr Rindfleisch aus Brasilien???

Das wird aber Greta nicht freuen. Denn letztendlich bedeutet es doch auch eine Intensivierung der dortigen Landwirtschaft, somit auch mehr CO2. Ebenso ist es im Grunde ja auch eine riesen Klatsche für unsere Svenja. Wenn sie schon den Duktus von der Barbara übernommen hat, "weniger ... mehr anzeigen

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Auf Kommentar antworten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen