Globale Getreideschätzung

IGC sieht weiterhin globales Rekordaufkommen an Getreide Plus

Der Internationale Getreiderat rechnet mit einem Rekordaufkommen an Getreide. Aber auch der Verbrauch soll steigen.

Die Aussichten für die globale Getreideernte 2020/21 sind weiterhin sehr gut: Auch nach den jüngsten Vorhersagen des Internationalen Getreiderats (IGC) ist für das kommende Getreidewirtschaftsjahr weltweit mit einem Rekordaufkommen zu rechnen. Erwartet wird, dass die Produktion im Vergleich zur Schätzung für 2019/20 um etwa 3 % auf 2,237 Mrd t zulegt; maßgeblich dafür ist die Entwicklung beim Mais.Die Londoner Experten rechnen für die mit Abstand wichtigste Getreideart jetzt mit einer Zunahme...

Jetzt anmelden und sofort weiterlesen. Plus

Melden Sie sich an oder erstellen Sie ein kostenloses Konto und erhalten Sie Zugriff auf diesen und alle weiteren relevanten Beiträge sowie auf unsere exklusiven Newsletter. Testen Sie jetzt, ganz unverbindlich.


Diskussionen zum Artikel

von Josef Doll

Wunschkonzerte gibt es

Und die liegen in den Vorräte von China. Denn diese liegt schon an einem Jahresvorrat. Und kauft weiter fleißig auf dem Weltmarkt ein. Rechnet man die mit einer Hälfte raus heraus ist die Versorgung am unteren Rand der Verfügbarkeit. Nun wir haben schon 6 Ernten an der Rekordgrenze ... mehr anzeigen

von Rudolf Rößle

Nützt

uns Lieferanten nichts, da wir im Nachhaltigkeitssystem sind und keine außereuropäische Futtermittel einsetzen können.

von Wilhelm Grimm

Sollen die Preise für die neue Ernte in den Keller geredet werden,

oder stimmen diese Aussagen ?

von Klaus Fiederling

Treffsicher erkannt, lieber Herr Grimm,

es wird wohl rekordverdächtig viele schallende Ohrfeigen geben u. das nicht für die tumben treudoofen Bauern! //Würde sehr gerne einmal zusammen mit der Heerschar solcher überqualifizierter Agrarexperten aktuell zeitnah aus nächster Nähe visuell von selbigen den aktuellen Sachstand ... mehr anzeigen

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Auf Kommentar antworten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen