Biokartoffelmarkt

Jede deutsche Biokartoffel wird gebraucht

Biologisch angebaute Kartoffeln sind im Handel gefragt. Gut für die Preise!

Die Erzeugerpreise für die inländischen Bio-Kartoffeln haben sich innerhalb der Haupternte auf ein Niveau von 65 bis 67 Euro je Dezitonne eingependelt. Für die nächste Zeit wird von stabilen Preisen ausgegangen.

Mehrheitlich wird das für den Markt zur Verfügung stehende Erntevolumen an deutschen Bio-Kartoffeln nicht euphorisch bewertet. Die meisten Informationspartner gehen von einer knapp unterdurchschnittlichen Bruttoernte aus, die im weiteren Verlauf netto durch Mängel noch kleiner werden könnte. Zwar war Krautfäule bei Trockenheit in diesem Jahr kein Problem, dafür hat der Drahtwurm umso mehr Zuflucht in der Kartoffel gesucht.

In Bezug auf die aktuellen Absortierungen durch den Handel gibt es durchaus abweichende Einschätzungen. Während die einen von hohen Aussortierungen reden, die zum Teil auch schon über den hohen Abzügen des vergangenen Jahres liegen, zeigen sich andere mit den angelieferten Qualitäten zufrieden. Sicher wird es von Partie zu Partie und dem jeweiligen Erzeugerstandort Unterschiede geben.

Benötigt wird jede deutsche Bio-Kartoffel, denn der Handel will so lange wie möglich inländische Ware im Sortiment führen, und auch die wachsende Regionalvermarktung setzt zwingend ein ausreichendes Angebot an Bio-Kartoffeln aus Deutschland voraus. AMI

Meldung verpasst? Wir verhindern, dass Sie nicht mitreden können. Tragen Sie sich jetzt für unseren Newsletter ein und wir benachrichtigen Sie über alle wichtigen Ereignisse rund um die Landwirtschaft.

Artikel geschrieben von

Andreas Beckhove

Redakteur Markt

Schreiben Sie Andreas Beckhove eine Nachricht

Das könnte Sie auch interessieren

Bio-Kartoffelpreise sind stabil

vor von Christian Brüggemann

Neue Kartoffelsorten für 2020

vor von Silvia Lehnert

200 Biokartoffelbauern

vor von Andreas Beckhove Niklas Wawrzyniak ,

Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

von Erwin Schmidbauer

Angebot und Nachfrage

So lange der Verbraucher auf die billigeren konventionellen Kartoffeln ausweichen kann, wird das Angebot reichen! Und ich rechne ganz sicher damit, dass das passiert.

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen