Weltmarkt

Kanada sucht neue Absatzmärkte für Schweinefleisch Premium

Im Juni hatte China die Aussetzung aller Schweinefleischimporte aus Kanada angeordnet. Jetzt sucht das nordamerikanische Land neue Absatzwege.

Schweinefleischexporte Kanadas verzeichneten im ersten Halbjahr 2019 gegenüber dem gleichen Zeitraum des Vorjahres einen leichten Anstieg auf ein Gesamtvolumen von 495.200 t (+1 %), berichtet der Verband der Fleischwirtschaft (VdF). Unterstützt wurden die kanadischen Exporte hauptsächlich von der wachsenden Nachfrage nach Schweinefleisch auf dem chinesischen Markt, da die dortige ASP-Krise zu einer erhöhten Importnachfrage führte. Die Lieferungen dorthin stiegen gegenüber der ersten Hälfte des Vorjahres um über 50 %. Mit einem Gesamtvolumen von 172.000 t gingen im Zeitraum von Januar bis Juni über 34 % der kanadischen Schweinefleischexporte nach China. Der Wert dieser Exporte hat sich fast verdoppelt.

Der Anstieg der chinesischen Importnachfrage war für die Kanadier besonders wichtig, da die Lieferungen in ...

Weiterlesen mit PREMIUM
Jetzt 30 Tage gratis testen
Mehr erfahren

Wagyu-Rind für 41.000 € verkauft

Meldung verpasst? Wir verhindern, dass Sie nicht mitreden können. Tragen Sie sich jetzt für unseren Newsletter ein und wir benachrichtigen Sie über alle wichtigen Ereignisse rund um die Landwirtschaft.

Artikel geschrieben von

Christian Brüggemann

Redakteur Markt

Schreiben Sie Christian Brüggemann eine Nachricht


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich einloggen um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen