Kanadas Schweinebestand steigt wieder

Die kanadischen Schweinehalter stocken auf. Nach Angaben des kanadischen Statistikamtes ist die Anzahl der Schweine bei der jüngsten Viehzählung im Juli 2016 im Vergleich zur Vorjahreszählung um 2 % auf 13,4 Mio. Stück gestiegen.

Die kanadischen Schweinehalter stocken auf. Nach Angaben des kanadischen Statistikamtes ist die Anzahl der Schweine bei der jüngsten Viehzählung im Juli 2016 im Vergleich zur Vorjahreszählung um 2 % auf 13,4 Mio. Stück gestiegen. Damit setzt sich die Erholung des kanadischen Schweinebestandes von den virusbedingten PED-Erkrankungsfällen der vergangenen Jahre fort, berichtet der Verband der Fleischwirtschaft (VDF). Hierzu beigetragen hat neben den erfolgreichen Seuchenbekämpfungsmaßnahmen der kanadischen Regierung vor allem die deutlich gestiegene Produktivität in der Schweinezucht.

Die Anzahl der Zuchtsauen nahm geringfügig um 1 % auf 1,24 Mio. Tiere zu. Der Bestand an Ferkel stieg jedoch um 2 %; dieser war aufgrund der PED-Problematik im Jahr 2014 stark gesunken. Mit der gestiegenen Anzahl schlachtreifer Schweine (+3 %) ist ein Anstieg der Schlachtungen im weiteren Jahresverlauf zu erwarten.


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen