Qualitätsmängel

Kanadischer Hartweizen mit Problemen Premium

Nach Aussage von Paterson Grain, einem der größten Getreidehandelshäuser Kanadas, erreichen nur 20 Prozent der diesjährigen Hartweizenernte Kanadas den höchsten Qualitätsstandard.

Diese Qualitätsstufe hatte im Vorjahr allein 95 Prozent der Ernte ausgemacht. In diesem Jahr wird es mindestens die Hälfte der avisierten fünf Millionen Tonnen werden sowie viel Ware mit den sonst eher unüblichen Qualitäten CWAD 4 und 5 geben. Das begrenzt das Exportpotenzial des kanadischen Hartweizenangebotes, das ganz auf das Exportgeschäft fokussiert ist.

Rund 4,5 Millionen Tonnen werden davon im Wirtschaftsjahr 2019/20 verschifft werden, sodass die ungewöhnlich hohen...

Weiterlesen mit PREMIUM
Jetzt 30 Tage gratis testen
Mehr erfahren

Artikel geschrieben von

Christian Brüggemann

Redakteur Markt

Schreiben Sie Christian Brüggemann eine Nachricht


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen