USDA

Kleinere US-Zuckerproduktion erwartet Premium

Das amerikanische Landwirtschaftsministerium (USDA) hat seine Prognose für die Zuckerproduktion 2019/20 im eigenen Land zuletzt deutlich nach unten korrigiert.

Die Washingtoner Fachleute beziffern die betreffende Menge nun auf voraussichtlich 7,81 Mio t; bisher waren noch 8,33 Mio t erwartet worden. In der Folge würde sich die Zuckerversorgung deutlich verknappen. Im Vorjahr wurden in den USA schätzungsweise 8,16 Mio t Zucker erzeugt. Das Agrarressort begründete seine pessimistische Einschätzung vor allem mit der regenbedingten Verzögerung der diesjährigen Zuckerrübenernte, in den Bundesstaaten Minnesota, Norddakota und Michigan. Die...

Verpassen Sie nichts mehr!

Erhalten Sie Zugriff auf diesen und alle weiteren relevanten Beiträge sowie auf unsere exklusiven Newsletter. Testen Sie jetzt ganz unverbindlich.

Jetzt 30 Tage gratis testen
Mehr erfahren


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen