Kleinere bulgarische Weizenernte erwartet

In Bulgarien zeichnet sich ein kleineres Weizenaufkommen als im Vorjahr ab. Die Sofioter Agrarpolitiker rechnen mit 4,0 Mio t Weizen in der laufenden Saison. Das wären 1,3 Mio t weniger als 2014 geerntet wurden.

In Bulgarien zeichnet sich ein kleineres Weizenaufkommen als im Vorjahr ab. Die Sofioter Agrarpolitiker rechnen mit 4,0 Mio t Weizen in der laufenden Saison. Das wären 1,3 Mio t weniger als 2014 geerntet wurden. Nach einer bulgarischen Schätzung vom März ist die Weizenfläche in dem südosteuropäischen Land zur Ernte 2015 auf etwa 1 Mio ha eingeschränkt worden, womit das Areal der Vorjahre um 200 000 ha bis 300 000 ha unterschritten würde. Außerdem kam es Berichten zufolge bei der Herbstaussaat unter anderem wegen Staunässe auf den Feldern zu Verzögerungen, und auch das Sommergetreide sei gebietsweise verspätet in den Boden gekommen.
 

Artikel geschrieben von

Alfons Deter

Redakteur top agrar Online

Schreiben Sie Alfons Deter eine Nachricht

Andreas Beckhove

Redakteur Markt

Schreiben Sie Andreas Beckhove eine Nachricht


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen