Schweinepreise

Kosten für die Schweinemast gesunken, Erlöse steigen Premium

Dank der stabil hohen Schweinepreise rechnet sich die Mast derzeit. Das gilt aber nicht für alle Betriebe.

Die aktuelle Marktentwicklung kommt den Schweinemästern entgegen. Auf der einen Seite sinken sowohl die Aufwendungen für den Ferkelkauf als auch für die Futtermittel. Zeitgleich steigen auf der anderen Seite die Erlöse für Schlachtschweine. Entsprechend ist eine wirtschaftliche und gewinnbringende Schweinemast im August möglich.

Nach dem Modell...

Weiterlesen mit PREMIUM
Jetzt 30 Tage gratis testen
Mehr erfahren

Leserfrage: Grünes Kennzeichen auf einer Demo?

Meldung verpasst? Wir verhindern, dass Sie nicht mitreden können. Tragen Sie sich jetzt für unseren Newsletter ein und wir benachrichtigen Sie über alle wichtigen Ereignisse rund um die Landwirtschaft.

Artikel geschrieben von

Andreas Beckhove

Redakteur Markt

Schreiben Sie Andreas Beckhove eine Nachricht

Das könnte Sie auch interessieren

Schweinemast ist aktuell rentabel

vor von Andreas Beckhove

Magere Erlöse für EU-Schweinehalter

vor von Alfons Deter , Christian Brüggemann

Schweinemast deckte im Mai die Vollkosten

vor von Christian Brüggemann

Schweinemast im März nicht kostendeckend

vor von Christian Brüggemann

Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich einloggen um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen