Uni Vechta

Prof. Lin-Hi: Fleisch aus dem Labor wird kommen!

Es geht nicht mehr um die Frage, ob in-vitro erzeugtes Fleisch kommen wird, sondern nur noch um das Wann, sagt Prof Lin-Hi von der Uni Vechta. Und das neue Fleisch dürfte dem heutigen überlegen sein.

Nick Lin-Hi ist Professor für Wirtschaft und Ethik an der Universität Vechta. Im aktuellen Streitpunkt für die top agrar 10/2021 schreibt er seine Meinung zu Fleischersatzprodukten.

Während die hiesige Landwirtschaft noch immer mit neuen Anforderungen hadert und versucht, bestehende Geschäftsmodelle zu bewahren, hat anderenorts bereits die Revolution begonnen: Mit der Erzeugung von Fleisch im Labor steht ein Innovationssprung vor der Tür, der die Landwirtschaft radikal verändern wird.

Spätestens mit der Zulassung von kultiviertem Fleisch Ende 2020 in Singapur sollte klar sein, dass es hierbei nicht um Science-Fiction geht, sondern um eine reale Entwicklung. Es geht nicht mehr um die Frage, ob in-vitro erzeugtes Fleisch kommen wird, sondern nur noch um das Wann.

Das Fleisch der Zukunft riecht,...


Mehr zu dem Thema

Die Redaktion empfiehlt

Künstlich erzeugtes Fleisch aus dem Labor, auch In-vitro-Fleisch genannt, ist laut Leonardo DiCaprio der wirksamste Weg gegen die Klimakrise und um die weltweite Nachfrage nach Rindfleisch zu...

Die Lebensmittelbranche will pflanzliche Fleischersatzprodukte weiterentwickeln und sieht darin Potenziale. In einem neuen Technologiezentrum sollen Produkte gezielt auf den Markt ausgerichtet...

Laut Studien sollen Vegetarier eine höhere Wahrscheinlichkeit haben, depressiv zu sein. Eine Psychologiestudentin zeigte nun, dass viele Vegetarier aufgrund von Depressionen die Ernährung...

Interview

Rügenwalder Mühle sieht in vegetarischen Wurstalternativen Potenzial

vor von Jens Hertling, LP; ad

Das Wachstum im Bereich vegetarischer und veganer Fleisch- und Wurstalternativen stellt Rügenwalder vor Kapazitätsprobleme. Das Unternehmen sucht neue Produktionsstandorte.

Der Absatz von vegetarischen und veganen Produkten steigt rasant und scheint tierische Produkte regelrecht zu verdrängen. Haben Fleisch, Milch und Co. noch eine Chance? Experten raten zur...

Insiderinfo

Vegane Wadenbeißer: Molkereien öffnen sich pflanzlichen Milchalternativen

vor von Elke Häberle, Dr. Friederike Stahmann; ad

Immer öfter greifen Verbraucher zu Milchalternativen aus Pflanzen. Die Milchbranche spürt’s. Nach einer Zeit der Ignoranz, teilweise auch Schockstarre, werden die Molkereien aktiv.