Sojabohnen

Rekord-Sojabohnenernte erwartet Plus

Im kommenden Wirtschaftsjahr dürfte die globale Sojabohnenerzeugung einen Rekordstand erreichen. Erstmals seit sieben Jahren würde die Erzeugung den Verbrauch damit übertreffen.

Die weltweite Sojabohnenerzeugung dürfte im Wirtschaftsjahr 2020/21 auf 362,8 Mio. t steigen, damit das Vorjahresniveau um 26,6 Mio. t übertreffen und so Rekordhöhe erreichen. Ausschlaggebend dafür sind die Flächen- und Ertragssteigerungen in den USA und eine Rekordflächenprognose für Brasilien. Dadurch dürften die USA 2020/21 mit 112 rund 25 Mio. t mehr Sojabohnen dreschen als 2019/20. In Brasilien soll mit einer Steigerung von 7 auf 131 Mio. t eine neue Rekordernte eingefahren werden. Der Rückgang des brasilianischen Reals und die hohe Exportnachfrage Chinas nach brasilianischen Sojabohnen dürfte viele Landwirte dort dazu bringen, im kommenden Wirtschaftsjahr mehr Soja auszusäen....


Diskussionen zum Artikel

von Christian Bothe

Sojaernte

Gut für unsere Tierproduzenten! Jetzt heisst‘s Preise an der Cbot beobachten und dann Kontrakte machen.

von Renke Renken

Und wenn es nicht

so kommt, wissen sie auch genau, warum es nicht so kommen konnte. Und wenn sie nicht gestorben sind , orakeln sie munter weiter.

von Klaus Fiederling

Hinterhältiges Orakeln...

hilft die Erzeugerpreise klein zu reden; ist doch eine TOP-EXPERTENLEISTUNG!

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Auf Kommentar antworten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen