Fleischproduktion

Schweineschlachtungen weiter rückläufig Premium

Ähnlich wie schon im vergangenen Jahr hält die Entwicklung mit immer geringeren Schweineschlachtungen in Deutschland an.

So wurden von Januar bis März 2019 mit 13,9 Millionen Schlachtschweinen 4,2 Prozent weniger Tiere der Fleischerzeugung zugeführt als ein Jahr zuvor. Während die Schlachtungen von Schweinen mit ausländischer Herkunft nahezu stabil waren, sanken die ...

Weiterlesen mit PREMIUM
Jetzt 30 Tage gratis testen
Mehr erfahren

Ordnungsrecht: Bauern empört über die Flut neuer Vorschriften

Meldung verpasst? Wir verhindern, dass Sie nicht mitreden können. Tragen Sie sich jetzt für unseren Newsletter ein und wir benachrichtigen Sie über alle wichtigen Ereignisse rund um die Landwirtschaft.

Artikel geschrieben von

Christian Brüggemann

Redakteur Markt

Schreiben Sie Christian Brüggemann eine Nachricht


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

von Gerd Uken

Im Laden haben die Schweinepreise jetzt

Aber angezogen - das gerade zur Grillsaison. Hat Tönjes nichts mehr eingelagert??

von Andreas Thiel

Dafür mehr Wildschweine...

Mit deutscher Herkunft!Schöne Sauerei das ganze...

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich einloggen um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen