Klimawandel

Soja und Regenwald: Welche Bedeutung hat die EU?

Der Sojaanbau steht in der Kritik, weil er in Südamerika den Regenwald gefährdet. Die EU als Importeur steht damit auch am Pranger. Die Bedeutung wird allerdings überschätzt.

Die Erzeugung von Soja konzentriert sich auf wenige Regionen in Nord- und Südamerika. In den drei Ländern Brasilien, USA und Argentinien werden mehr als 80 % der Welternte erzeugt. Allein Brasilien hält einen Produktionsanteil von 37 %. Die USA kommen auf rund 30 % und Argentinien auf knapp 15 % in durchschnittlichen Jahren.

Zum Vergleich: In der EU hat sich die Sojaerzeugung in den letzten zehn Jahren zwar fast verdreifacht auf 2,75 Mio. t. Sie beträgt damit aber weniger als 0,75 % der Welterzeugung, berichtet Heribert Breker von der Landwirtschaftskammer NRW.

Südamerika versorgt die Welt

Die nord- und südamerikanischen Länder sind Überschussgebiete. 45 % der Welterzeugung wird...