Tönnies darf in Rheda erweitern

Der Kreis Gütersloh hat dem Antrag auf Kapazitätserweiterung beim Schlachtkonzern Tönnies in Rheda-Wiedenbrück zugestimmt.

Tönnies darf in Rheda-Wiedenbrück erweitern. (Bildquelle: Tönnies)

Mit dem Bescheid kann Tönnies die Schlachtkapazität von 3.000t auf 3.500t pro Tag ausbauen.

„Wir freuen uns über den positiven Bescheid und erhalten damit die benötigte Planungssicherheit für unsere Entwicklung im Kreis Gütersloh“, sagt Tönnies Unternehmenssprecher Dr. André Vielstädte. „In den vergangenen Monaten haben sich Viele an der Diskussion beteiligt und eingebracht. Wir nehmen die Meinungen der Anwohner und Kritiker auch weiterhin sehr ernst, daher ist es uns wichtig, dass diese auch zukünftig mit uns das Gespräch führen.“

Kurzfristige Baumaßnahmen wird das Unternehmen nicht umsetzen. Durch die Effizienzsteigerung in der Produktion und gleichzeitigem Ausbau der Automatisierungstechnik konnten die Produktionsprozesse kontinuierlich verbessert werden.

Artikel geschrieben von

Christian Brüggemann

Redakteur Markt

Schreiben Sie Christian Brüggemann eine Nachricht

Bodenzustandsbericht: Wie humusreich sind deutsche Äcker?

Meldung verpasst? Wir verhindern, dass Sie nicht mitreden können. Tragen Sie sich jetzt für unseren Newsletter ein und wir benachrichtigen Sie über alle wichtigen Ereignisse rund um die Landwirtschaft.


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich einloggen um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen