Tönnies verteidigt Hauspreise Premium

Beim Thema Hauspreis wurde Clemens Tönnies ernst: „Wir können derzeit nicht mehr als 1,42 €/kg SG zahlen“, stellte der Firmen-Chef beim Jahresgespräch der Tönnies Unternehmensgruppe in Rheda-Wiedenbrück klar. Er kritisierte auch die VEZG.

Beim Thema Hauspreis wurde Clemens Tönnies ernst: „Wir können derzeit nicht mehr als 1,42 €/kg SG zahlen“, stellte der Firmen-Chef beim Jahresgespräch der Tönnies Unternehmensgruppe in Rheda-Wiedenbrück am Montag den 16.4.2018 klar. Auf die Frage, warum er schon die zweite Woche in Folge 3 Cent pro kg SG  weniger zahlt als die meisten Wettbewerber, stellte er nur trocken klar: „Aktuell ist am Schweinemarkt einfach nicht mehr drin.“ Er könne ...

Weiterlesen mit PREMIUM
Jetzt 30 Tage gratis testen
Mehr erfahren

Artikel geschrieben von

Andreas Beckhove

Redakteur Markt

Schreiben Sie Andreas Beckhove eine Nachricht

Hochwald: Festpreis-Angebot von knapp 30 Cent

Meldung verpasst? Wir verhindern, dass Sie nicht mitreden können. Tragen Sie sich jetzt für unseren Newsletter ein und wir benachrichtigen Sie über alle wichtigen Ereignisse rund um die Landwirtschaft.


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich einloggen um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen