Ukraine

Ukrainische Getreideernte endet mit Minus Plus

Dürrebedingt haben die ukrainischen Landwirte in diesem Jahr deutlich weniger Weizen, Gerste und Mais eingefahren als im Vorjahr.

Bis zum 19. Oktober hatten die Landwirte in der Ukraine 47,4 Millionen Tonnen Getreide von 12,3 Millionen Hektar oder 80 Prozent der Aussaatfläche geerntet, teilte das ukrainische Landwirtschaftsministerium jüngst mit. Die Weizen- und Gerstenernte ist abgeschlossen. An Mais wurden bis dato 11,1 Millionen Tonnen von 2,4 Millionen Hektar oder 44 Prozent der Aussaatfläche eingefahren. Das Ministerium geht davon aus, dass die Getreideernte aufgrund der schweren Dürre in den...


Diskussionen zum Artikel

von Hermann Helmers

ja, genauso

In meinem Rumänischen Betrieb (Schwarzes Meer) waren schon Ende April staatliche Schätzer unterwegs die schon zum damaligen Zeitpunkt die Ernte auf 0 gesetzt haben. Statt der erwarteten 7 to Gerste haben wir nur 700 kg geerntet. 90 % der Bauern dort haben das ganze Getreide abgemäht um ... mehr anzeigen

von Gerhard Steffek

Anbieter aus der EU???

Welche Anbieter aus der EU? Aus früheren Berichten geht hervor das die Franzosen nicht einmal mehr ihren Stammkunden Algerien bedienen können, da ausverkauft. Die Deutschen krebsen am Limit der Selbstversorgung, in Rumänien und Bulgarien sind auch entsprechende Mindererträge ... mehr anzeigen

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen