Schweine- und Ferkelpreise

Wieder Hauspreise am Schweinemarkt

2022 fängt am Schweinemarkt enttäuschend an. Obwohl der Lebendmarkt ausgeglichen ist, sind steigende Preise nicht in Sicht. Im Gegenteil, Hauspreise werden sogar weiter gesenkt.

Der Schweinemarkt zeigt sich weitgehend ausgeglichen. Anders als im Vorjahr gibt es kaum Überhänge und Schlachtschweine lassen sich relativ zeitnah vermarkten. Gleichzeitig beklagt die rote Seite jedoch die schwierigen Fleischgeschäfte und verweist auf drohende Absatzprobleme durch die vierte Coronawelle. Einige Schlachthofvertreter forderten im Vorfeld der neuen Notierung sogar weitere...


Mehr zu dem Thema