Mediathek / Fotos / Ackerbau

Da es für Kartoffeln, die zu Pommes frites weiter verarbeitet werden, Corona-bedingte Absatzprobleme gab, wurden diese teilweise in Stärkefabriken verarbeitet oder in die Fütterung gegeben.

Die Treibhausgasemissionen aus der Landwirtschaft sinken deutlich. Sie machen aktuell nur noch 9 % aus.

Die aktuelle Grafik des Bundesinformationszentrums Landwirtschaft (BZL) beschäftigt sich diese Woche mit dem Pachtpreisanstieg.

Laut Frank-Walter Steinmeier ist in Vergessenheit geraten, dass volle Supermarktregale an jedem Tag keine Selbstverständlichkeit sind.

Letzte Woche waren die Logistikabteilungen stark gefordert. In der Schweiz sind mehrere Waggons auf dem Anschlussgleis der Zuckerfabrik Frauenfeld entgleist.

In den letzten Jahren hat sich der Strukturwandel in der Landwirtschaft zwar verlangsamt, der Trend hält aber an: Immer weniger Betriebe bleiben übrig und übernehmen die Flächen der Nachbarn.

Unser Foto führt uns heute in die Schweiz, wo das Heu am Hang nur per Handarbeit eingeholt werden kann.

Über die Folgen der zunehmenden Erderwärmung und Klimaveränderung machen sich auch die Bürger Gedanken.

In der Wahrnehmung vieler Menschen sind die Lebensmittelpreise während des Coronajahrs 2020 deutlich gestiegen. Tatsächlich lagen die Verbraucherpreise um 2,3 % höher als 2019.

Wir haben Landwirt Wolfgang Engler bei Schallstadt-Mengen in Baden-Württemberg besucht. Die Krähen haben seinen Mais weggepickt, auch die Nachsaat zu fast 90%.

Gegen ein verklärtes Bild über die Landwirtschaft wendet sich eine Plakatkampagne des Bauernverbandes aus Sachsen-Anhalt.

In ihrer Grafik der Woche befasst sich die Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung diesmal mit dem Rekord beim Holzeinschlag 2020. Die Experten schlüsseln dabei genau nach Menge je Holzart...

Die Mehrheit der Landwirte in der Schweiz ist entsetzt über die Pläne zweier Bürgerinitiativen zur Einschränkung des Pflanzenschutzes. Eine Gruppe Biobauern sieht das hingegen völlig anders.

Ältere Meldungen aus Ackerbau lesen