Erntemengen 2018 und 2019 im Vergleich

Das Bundesinformationszentrum Landwirtschaft (BZL) zeigt in einer neuen Grafik die diesjährigen Erntemengen

Gegenüber dem Dürrejahr 2018 ist bei den wichtigsten Getreidearten die Ernte in diesem Jahr wieder besser ausgefallen. Anders als beim Weizen waren die Erträge bei Gerste sogar überdurchschnittlich gut, betrachtet man die vergangenen zehn Jahre. Gleichzeitig gab es größere regionale Schwankungen. Bei Spargel und Kirschen sind die Erntemengen im Vergleich zum Vorjahr zurückgegangen, lagen aber dennoch deutlich über dem 10-Jahres-Durchschnitt.

Meldung verpasst? Wir verhindern, dass Sie nicht mitreden können. Tragen Sie sich jetzt für unseren Newsletter ein und wir benachrichtigen Sie über alle wichtigen Ereignisse rund um die Landwirtschaft.

Artikel geschrieben von

Alfons Deter

Redakteur top agrar Online

Schreiben Sie Alfons Deter eine Nachricht

Das könnte Sie auch interessieren


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen