Beim Ausbremsen in den Graben geraten

Ein 19-jähriger Schlepperfahrer mit zwei beladenen Anhängern ist nach eigenen Angaben von einem Auto überholt worden, dass ihn dann nach dem Wiedereinscheren ausgebremst hätte. Dabei seien die Anhänger auf den Grünstreifen geraten, wodurch das ganze Gespann nach rechts in den Graben gezogen worden sei.

Ein 19-jähriger Schlepperfahrer mit zwei beladenen Anhängern ist nach eigenen Angaben von einem Auto überholt worden, dass ihn dann nach dem Wiedereinscheren ausgebremst hätte. Dabei seien die Anhänger auf den Grünstreifen geraten, wodurch das ganze Gespann nach rechts in den Graben gezogen worden sei. Wie die Polizei festhielt, entstand ein Sachschaden von ca. 50 000-70 000 Euro.

Wagyu-Rind für 41.000 € verkauft

Meldung verpasst? Wir verhindern, dass Sie nicht mitreden können. Tragen Sie sich jetzt für unseren Newsletter ein und wir benachrichtigen Sie über alle wichtigen Ereignisse rund um die Landwirtschaft.

Artikel geschrieben von

Das könnte Sie auch interessieren


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich einloggen um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen