Irischer Weideexperte gibt Tipps zum Grasaufwuchs

Zwei Dutzend Landwirte und andere Weideinteressierte aus der Wesermarsch und Umgebung informierten sich auf dem Betrieb von Heike und Heiko Holthusen in Brake über neueste Messmethoden von Grasaufwuchs. Der irische Weideexperte Sean O`Lionaird, der zurzeit das Grünlandzentrum in Ovelgönne besucht, stellte vor Ort zwei Methoden vor, die in Irland seit vielen Jahren gängige Praxis sind.

Zwei Dutzend Landwirte und andere Weideinteressierte aus der Wesermarsch und Umgebung informierten sich auf dem Betrieb von Heike und Heiko Holthusen in Brake über neueste Messmethoden von Grasaufwuchs. Der irische Weideexperte Sean O`Lionaird, der zurzeit das Grünlandzentrum in Ovelgönne besucht, stellte vor Ort zwei Methoden vor, die in Irland seit vielen Jahren gängige Praxis sind.

Der Weiderundgang, ein sogenannter Farmwalk, war der erste in dem Projekt Weidecoach, das das Grünlandzentrum seit vergangenen Herbst in enger Zusammenarbeit mit hiesigen Landwirten durchführt. Die Anwesenden verfolgten die Ausführungen von O`Lionaird mit großem Interesse und diskutierten die Möglichkeiten einer optimalen Weideplanung. Fotos: Grünlandzentrum

Artikel geschrieben von

Alfons Deter

Redakteur top agrar Online

Schreiben Sie Alfons Deter eine Nachricht

Bodenzustandsbericht: Wie humusreich sind deutsche Äcker?

Meldung verpasst? Wir verhindern, dass Sie nicht mitreden können. Tragen Sie sich jetzt für unseren Newsletter ein und wir benachrichtigen Sie über alle wichtigen Ereignisse rund um die Landwirtschaft.


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich einloggen um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen