Agrarministerkonferenz

Milcherzeuger setzen Zeichen in Koblenz

Während in Koblenz die EU-Agrarministerkonferenz läuft, haben sich Milcherzeuger des European Milk Board (EMB) und des BDM versammelt, um auf ihre Probleme aufmerksam zu machen.

„Wir Bäuerinnen und Bauern sind bereit, mehr in puncto Nachhaltigkeit zu leisten, wenn sichergestellt wird, dass in Zukunft unsere Produktionskosten – inklusive einem fairen Einkommen für die Erzeuger – gedeckt sind und EU-Standards durch Handelsverträge nicht untergraben werden!“ Unter diesem Motto fuhr ein Schiff mit Milcherzeugern des European Milk Board (EMB) und des Bundesverbandes Deutscher Milchviehhalter (BDM) vom Deutschen Eck aus den in Koblenz (Rheinland-Pfalz) tagenden EU-AgrarministerInnen entgegen, heißt es in einer Pressemitteilung des EMB.

Landwirte aus ganz Europa forderten von den anwesenden EU-Agrarministern eine ganzheitliche Sicht auf das Thema Nachhaltigkeit.

Unsere Bildergalerie zeigt Fotos der verschiedenen Aktionen.

Die Redaktion empfiehlt

Bis zu 400 Traktoren werden in der Koblenzer Innenstadt zu einer Demo erwartet. Bei der EU-Agrarministerkonferenz geht es heute um die Zukunft der EU-Landwirtschaft.


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen