Strohanhänger brannte während der Fahrt

Am Montag geriert aus bisher ungeklärter Ursache aus bisher ungeklärter Ursache ein Strohanhänger in Stade in Brand. Der Landwirt war mit seinem Traktor und zwei mit Stroh beladenen Anhängern auf einer Bundesstraße unterwegs, als ihn Autofahrer auf den Rauch aufmerksam machten.

Am Montag geriert aus bisher ungeklärter Ursache aus bisher ungeklärter Ursache ein Strohanhänger in Stade in Brand. Der Landwirt war mit seinem Traktor und zwei mit Stroh beladenen Anhängern auf einer Bundesstraße unterwegs, als ihn Autofahrer auf den Rauch aufmerksam machten. 30 Feuerwehrleute mussten dann teilweise unter schwerem Atemschutz den Brand bekämpfen und dass Stroh vom Anhänger auf die Fahrbahn reißen, um es da endgültig ablöschen zu können, berichtet die Polizei.

Der Anhänger und das Stroh wurden bei dem Feuer völlig zerstört, der Gesamtschaden dürfte sich auf über 1.000 Euro belaufen.

Der vom Feuer betroffene Landwirt aus Mittelsdorf war bereits am Tag zuvor Opfer eines Brandes geworden, bei vermutlich durch jugendliche Brandstifter ebenfalls ein Anhänger mit Stroh auf seinem Hof verbrannte.

ASP in Westpolen: 80 Kilometer von Grenze zu Brandenburg

Meldung verpasst? Wir verhindern, dass Sie nicht mitreden können. Tragen Sie sich jetzt für unseren Newsletter ein und wir benachrichtigen Sie über alle wichtigen Ereignisse rund um die Landwirtschaft.

Artikel geschrieben von

Das könnte Sie auch interessieren


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen