Polizeibericht

Beim Güllerühren abgebrannt

Glück gehabt hat der Berufskollege hier: Weder Tiere noch Menschen kamen zu Schaden.

Beim Güllerühren vor einem Stall im Hülseberg ist dieser Trecker abgebrannt. Das Feuer griff außerdem auf ein Stallgebäude über, neben dem das laufende Gespann geparkt war. Die Freiwilligen Feuerwehren der Region Verden/Osterholz waren mit einem Großaufgebot zum Löschen vor Ort. Die Löscharbeiten verhinderten eine weitere Ausdehnung des Feuers am Stall. Die darin untergebrachten Tiere wurden rechtzeitig aus dem Gebäude gebracht, so dass sie nach ersten Erkenntnissen unversehrt blieben. Menschen wurden ebenfalls nicht verletzt. Der Sachschaden liegt nach aktuellem Kennitsstand in einem fünfstelligen Bereich. Die Polizei hat die Ermittlungen zur noch unklaren Brandursache aufgenommen.

John Deere stellt neue Traktoren der Serie 6M vor

Meldung verpasst? Wir verhindern, dass Sie nicht mitreden können. Tragen Sie sich jetzt für unseren Newsletter ein und wir benachrichtigen Sie über alle wichtigen Ereignisse rund um die Landwirtschaft.

Artikel geschrieben von

Alfons Deter

Redakteur top agrar Online

Schreiben Sie Alfons Deter eine Nachricht


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich einloggen um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen