Unfallbericht

Bremerhaven: Güllefass rutscht in Graben

Einmal kurz nicht aufgepasst auf der schmalen Straße und das Fass war im Graben.

Eine kleine Unachtsamkeit eines Treckerfahrers reichte Ende Mai aus, dass ein Güllefass in einem Graben landete. Durch einen Fahrfehler geriet das Gespann zu weit an die rechte Fahrbahnkante. Der 42-Jährige schaffte es, seinen Traktor zurück in die Fahrspur zu lenken. Das Güllefass jedoch rutschte die Böschung hinab und landete kopfüber im Graben. Dabei entstand leichter Flurschaden. Der Schaden am Fass wird auf 50.000 Euro geschätzt.

Umzingelt von Öko: Konventionelle Bauern leiden unter Käferinvasion

Meldung verpasst? Wir verhindern, dass Sie nicht mitreden können. Tragen Sie sich jetzt für unseren Newsletter ein und wir benachrichtigen Sie über alle wichtigen Ereignisse rund um die Landwirtschaft.

Artikel geschrieben von

Alfons Deter

Redakteur top agrar Online

Schreiben Sie Alfons Deter eine Nachricht


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich einloggen um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen