Oldtimer

Die Ferguson-Brüder: „Es ist wie eine Sucht“

Franz und Bruno Edtberger sind echte Oldtimer-Fans. Vor allem die Oldies von Massey-Ferguson haben es den beiden angetan. Aber auch Steyr und andere Marken restaurieren die beiden mit viel Liebe.

Franz und Bruno Edtberger sind echte Oldtimer-Fans. Vor allem die Oldies von Massey-Ferguson haben es den beiden angetan. Aber auch Steyr und andere Marken restaurieren die beiden mit viel Liebe. Torsten Altmann von top agrar Österreich hat sich die alten Schätze angeschaut. Hier sein Bericht samt Fotostrecke:

Bruno Edtberger schraubt gerade an einem der Oldtimer, als ich auf den Hof in Marchtrenk komme. Wie sollte es auch anders sein, ist man geneigt zu sagen. Verbringen doch er und sein Bruder Franz den Großteil ihrer freien Zeit mit dem Restaurieren alter Traktoren. Bei Bruno Edtberger ist das einfach, da der 64-Jährige schon in Pension ist. Bruder Franz (56) arbeitet hauptberuflich in der Marketingabteilung einer Fa. für Natursteine in Ennsdorf. Doch auch er verbringt viel Zeit in der Werkstatt.

Die Liebe zu den Oldtimern haben die beiden vor gut 15 Jahren entdeckt. „Damals hat uns ein Bekannter zu seinem Traktorverein mitgenommen. Die hier gezeigten Traktoren entfachten das Oldtimer-Fieber in uns“, beschreibt es Franz Edtberger. Da Edtbergers daheim ohnehin noch drei alte Schätze stehen hatten, entschlossen sie sich, diese mit neuem Glanz zu versehen. Und zwar handelt es sich dabei um einen MF 135, Steyr 188 und einen Steyr 15.

Schon 30 Oldtimer auf dem Betrieb

Vor allem die alten Traktoren der Fa. MF haben es den beiden Edtbergers von jeher angetan. Daher stammt auch der Name MF-Brüder. „Ich bin damals quasi mit einem MF 168 aufgewachsen“, erklärt dazu Franz Edtberger. Dadurch haben wir auch in Sachen Oldtimer unsere Fühler meist in Richtung MF ausgestreckt. Im Laufe der letzten 15 Jahre haben die beiden über Inserate, das Internet und über Mundpropaganda so manches gute alte Stück aufgespürt. Meist über die Wintermonate restaurieren die beiden die Traktoren in der top eingerichteten Werkstatt.

Dabei kommt es ihnen darauf an, nur das zu reparieren, was auch wirklich repariert werden muss. „Bei uns wird nicht unbedingt jede einzelne Schraube abmontiert“, berichtet Bruno Edtberger. „Uns kommt es darauf an, dem Traktor seine Geschichte zu lassen.“ Insgesamt stehen inzwischen 30 hergerichtete Oldtimer am Betrieb. Allein 20 davon sind MF. Weiters findet man die Marken Eicher, Steyr, IHC, Ford und Mahindra. Letztere Marke stammt aus Indien. „Ein Freund vor Ort hat uns einen Mahindra und zwei indische Eicher besorgt“, so Franz Edtberger. Der älteste Oldtimer ist übrigens ein Steyr 180 mit 26 PS aus dem Jahr 1951.

Ein Höhepunkt für die beiden Oldtimer-Fans ist die jährliche Ausfahrt mit ihrem Traktor Oldtimerverein Pasching. „Heuer ging es z. B. mit einem MF 135 auf den Großglockner“, berichtet Franz Edtberger mit glänzenden Augen.

Mit den 30 Oldtimern soll aber noch längst nicht Schluss sein. „Es ist wie eine Sucht“, beschreiben Bruno und Franz Edtberger ihre Lust aufs Herrichten der alten Traktoren. Ein Hobby kostet Geld, alleine die Materialkosten für eine Restaurierung liegen durchschnittlich bei 2 000 bis 3 000 €. Das hindert die beiden aber nicht daran, Augen und Ohren zu halten offen auf der Suche nach neuen, alten Schätzen. Torsten Altmann

Kontakt:

Franz und Bruno Edtberger
Holzleiten, Mühlbachstr 163,
4063 Hörsching (OÖ),
Tel.: +43 664 3912995

mef@aon.at


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen