Neue Maschine

Neuvorstellung New Holland Mähdrescher CH 7.70

Schüttler raus, zwei Rotoren rein: New Holland erhöht die Leistung in der Mittelklasse. Wir waren mit dem neuen CH 7.70 unterwegs. Erste Eindrücke bekommen Sie in unserer Bildergalerie.

Crossover Harvesting nennt New Holland das Abscheidekonzept beim neuen Mähdrescher CH 7.70 – wohl auch, um das Wort „Hybrid“ zu vermeiden. Aber unter dem gelben Blechkleid steckt genau das, was andere Hersteller Hybrid nennen: eine Kombination eines Tangentialdreschwerks mit axialen Abscheiderotoren. Wir haben uns die neue Maschine, die zur nächsten Saison an den Start geht, bereits Ende Juli beim Ernten von Grannenweizen in Wolfenbüttel angesehen.

Das Ziel der New-Holland-Konstrukteure war es, aus dem bisherigen Topmodell der mittleren Klasse, dem CX 6.90, mehr Leistung herauszuholen. Denn das nächstgrößere Modell war bisher der CX 8.70, der aber bereits zur Profiklasse gehört und mindestens 30000 € teurer ist. Der Preissprung zum CH 7.70 liegt genau dazwischen. Wenn man unter gleichen Verhältnissen mit dem CX 8.70 laut New Holland etwa 10 t/h mehr Weizen als mit dem CX 6.90 ernten kann, liegt die Leistungssteigerung beim CH 7.70 bei 5 t.

Den ganzen top agrar-Fahrbericht lesen Sie in unserer Septemberausgabe.


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Auf Kommentar antworten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen