Polizei Minden-Lübbecke

Unfall mit Oldtimer: Beim seitlichen Anlassen war der Gang noch drin

In Rahden kam es vergangene Woche zu einem Unfall mit einem restaurierten Kramer, bei dem ein 19-Jähriger verletzt wurde.

Am 29. März ist es während Restaurierungsarbeiten an einem alten Kramer-Traktor in Rahden-Sielhorst zu einem schweren Unfall gekommen. Ein 19-Jähriger aus Stemwede wurde schwer verletzt.

Ersten Erkenntnissen zufolge hatte der junge Mann auf einem Hof zusammen mit Freunden an dem Oldtimer gearbeitet. Als er links neben dem Trecker stehend den Motor startete, fuhr die Zugmaschine aus bisher ungeklärter Ursache plötzlich an, wodurch der 19-Jährige zu Fall kam und vom Hinterrad überrollt wurde. Anschließend fuhr der Traktor auf einen davor stehenden anderen Ackerschlepper auf und schob diesen vor sich her. Erst einer der anwesenden Freunde brachte die Fahrzeuge unter Kontrolle und setzte der Irrfahrt ein Ende.

Alarmierte Rettungskräfte brachten den 19-Jährigen nach einer Erstversorgung zur weiteren Behandlung in das Lübbecker Krankenhaus.

Die Redaktion empfiehlt

Ende März ereignete sich in Schortens ein Unfall mit einem Traktor und zwei Anhängern. Der hintere Hänger überholte das Gespann auf dem rechten Standstreifen. Wie es dazu kam, lesen Sie hier.

Leider kommt es immer wieder vor, dass nachfolgende Fahrzeuge den Blinker eines vorausfahrenden Traktors nicht sehen, weil sie sich auf ihren geplanten Überholvorgang konzentrieren.


Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen