Österreich

Agile Ziegen halten Greifvögel fern

Nachdem sich Greifvögel wiederholt Freilandhennen geschnappt hatten, hat Maria Strasser Saanenziegen angeschafft, die die Hennen nun beschützen.

Vier Saanenziegen schützen die rund 300 Biofreilandhennen auf dem Betrieb Esterhazy in Donnerskirchen vor Greifvögeln. Wegen Mäuseknappheit bedienten sich 2020 Habicht und Rohrweihe verstärkt an den Hühnern.

„In wenigen Wochen verloren wir so 20 Hühner“, so Maria Strasser, Bereichsleiterin Tierhaltung. Kurzerhand holte sie die Ziegen von einem nahegelegenen Betrieb und sperrte sie zu den Hühnern. Ein Versuch mit durchschlagendem Erfolg: Die Agilität der Ziegen gepaart mit den Glockerln um den Hals halten die Greifvögel fern, kein einziges Huhn wurde mehr angegriffen.

Übrigens: Die Biofeldtage auf dem Seehof finden dieses Jahr in Österreich am 6. und 7. August statt. Mehr unter www.biofeldtage.at


Diskussionen zum Artikel

von Erwin Schmidbauer

Da kommt noch was!

Das sieht aber nicht nach einem wolfsabweisenden Zaun aus oder werden die Ziegen auch über Nacht immer eingesperrt?

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen