200 Schlepper blockieren EDEKA-Lager in Neuenkruge

Im September haben Landwirte aus mehreren landkreisen mit schätzungsweise 200 Schleppern das EDEKA-Zwischenlager in Neuenkruge blockiert. Es kam zu erheblichen Verkehrsbehinderungen und auch die Auslieferung des Handelsunternehmens wurde gestört. Die Aktion wurde offenbar spontan als Flashmob durchgeführt, einen Organisator gab es offenbar nicht, heißt es. Die Bauern wollten mit der Blockade gegen das Preisdumping des LEH demonstrieren. Sehen Sie dazu folgendes Video von Epicfarming.