Tipps

Videoreportage Teil 3: Erstes Hacken im jungen Mais

Schon eine Woche nach dem Striegeln kommt die Hacke auf dem Betrieb Fockenbrock zum Einsatz. Ist das nicht viel zu früh? Warum nicht, erklärt unser Praktiker im neuen Video.

Im dritten Teil unserer Videoreportage Hacken & Striegeln sind wir am 13.6.2021 angekommen. Vor einer Woche hatte Henning Fockenbrock erst gestriegelt (Videoteil 2), nun kommt schon die Hacke, weil das Wetter schön warm ist und der Mais beim Wachstum richtig Gas gegeben hat. Aber ist das nicht viel zu früh? Man sieht ja auf den ersten Blick gar kein Unkraut. Nein sagt Henning und zeigt uns erste Unkraut-Pflänzchen, die jetzt jeden Tag ordentlich zulegen und zum Problem werden. Genau jetzt muss die Hacke ran, wenn man noch nichts sicht, so seine Erfahrung. Das erklärt er im Video genauer.

Die Redaktion empfiehlt

Um den eine Woche alten Mais nicht herauszustriegeln, ist eine sehr sensible Maschineneinstellung, ein sehr ebenes Saatbett und eine exakt eingehaltene Fahrgeschwindigkeit entscheidend.

Für eine Videoreportage haben wir einen Betrieb eine Saison lang beim Striegeln und Hacken begleitet. Im recht nassen Jahr 2021 war die mechanische Unkrautkontrolle eine echte Herausforderung.