Great Plains Turbo-Max im top agrar-Praxistest

Vertikale Bodenbearbeitung ist in Europa noch wenig bekannt. Das Ziel hierbei: Den Boden nur in Höhe und Tiefe bewegen, ihn lüften und keine Bearbeitungshorizonte bilden. Great Plains ist in diesem Segment auf dem amerikanischen Markt stark vertreten und bringt nun einen Vertreter, den Turbo-Max 6.0 TM auch nach Deutschland. Durch die Transportbreite von 2,95 m darf die Maschine erstmals auch auf deutschen Straßen fahren. Bei uns gibt es das Bodenbearbeitungsgerät mit 3, 6 und 8 m Arbeitsbreite. Die Zulassung auf 40 km/h ist möglich.

Beim ersten Anblick vermutet man eine Scheibenegge. Bei genauerem Hinschauen erkennt man aber, dass die Scheibenform deutlich anders ist.

Artikel geschrieben von

Alfons Deter

Redakteur top agrar Online

Schreiben Sie Alfons Deter eine Nachricht

Mattro Ziesel: Akku-Kettenfahrzeug für die Landwirtschaft?

Meldung verpasst? Wir verhindern, dass Sie nicht mitreden können. Tragen Sie sich jetzt für unseren Newsletter ein und wir benachrichtigen Sie über alle wichtigen Ereignisse rund um die Landwirtschaft.


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich einloggen um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen