Erster Pelletier-Selbstfahrer im Praxiseinsatz

Der "Metitron 560" ist die erste selbstfahrende Pelletiermaschine und wurde im September der Öffentlichkeit vorgestellt.

In Feldhausen präsentierte die Firma Metitron aus Pfronstetten neulich die erste serienreife Pelletiermaschine als Selbstfahrer, den „Metitron 560“, vor Publikum. Die Grundmaschine ist ein Claas-Häcksler mit der Pelletpresse sowie Bunker im Aufbau. Das Besondere am System ist vor allem die patentierte Vorzerkleinerung, so dass auch kleinere Pellets gepresst werden können. Das Gerät soll in erster Linie Lohnunternehmern oder großen Pferdegestüten zum Pelletieren von Heu und Stroh direkt auf dem Hof oder auf dem Feld dienen.

Top agrar-Südplus war dabei und hat sich die Weltneuheit angesehen.

ASP in Westpolen: 80 Kilometer von Grenze zu Brandenburg

Meldung verpasst? Wir verhindern, dass Sie nicht mitreden können. Tragen Sie sich jetzt für unseren Newsletter ein und wir benachrichtigen Sie über alle wichtigen Ereignisse rund um die Landwirtschaft.

Artikel geschrieben von

Silvia Lehnert

Redakteurin SÜDPLUS

Schreiben Sie Silvia Lehnert eine Nachricht

Das könnte Sie auch interessieren

Heu-Pellets ab Feld

vor von Alfons Deter

Selbstfahrer presst Pellets

vor von Markus Schwaiger

Selbstfahrer pelletiert

vor von Redaktion Profi

Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen