Testvideo

John Deere ATU 300 Lenksystem auf Fendt Vario

Das John Deere Lenksystem ATU 300 gibt es für 8.490 € als Nachrüstlösung für andere Marken mit Empfänger SF 6000, Terminal 4240, Lenkradmotor sowie Kabelbaum.

Um die Vorteile eines Lenksystems auch auf älteren bzw. unvorbereiteten Schleppern nutzen zu können, bieten verschiedene Firmen Nachrüstsysteme an.

Preislich sind Lenkradmotoren gegenüber einem Lenkventil interessanter. Zudem lassen sich die Motoren einfacher auf andere Fahrzeuge umsetzen, unter anderem z. B. auch auf Mähdrescher. Doch nutzt man das Lenk­system nur, wenn es sich intuitiv bedienen lässt und ordentlich funktioniert. Genau das verspricht John Deere mit dem AutoTrac Universal (ATU).

Die neue Generation ATU 300 gibt es seit Anfang 2019. Im letzten Jahr hat John Deere das Lenksystem stark beworben. Dabei kostet das komplette Paket im „Sonderangebot“ 8 490 € (alle Preise exkl. MwSt.). Darin sind der Empfänger SF 6000, das Terminal 4240, der Lenkradmotor ATU 300 sowie ein Kabelbaum enthalten.

Wir haben es bestellt und im Sommer bei der Stoppelbearbeitung, beim Mähen und der Saat ausprobiert.