Köckerling Allrounder flatline im top agrar-Test

Der neue Köckerling Allrounder flatline übernimmt auch den flachen Stoppelsturz. Was ihn vom Modell profiline unterscheidet und wie er sich im Einsatz schlägt, haben wir uns im Norden angeschaut.

Der Glyphosateinsatz ist in absehbarer Zeit nicht mehr erlaubt. Unkräuter und Ausfallgetreide muss man dann wieder mechanisch bekämpfen. Das geht am besten mit einem flachen Grubberstrich, der zudem im Vergleich zur tieferen Bearbeitung Wasser spart. Für solche Fälle ist der neue Allrounder flatline gedacht. Köckerling nimmt diesen 6 und 7,5 m breiten Grubber zur Agritechnica ins Programm auf. Wir konnten einen 7,5 m breiten Allrounder bereits im Sommer beim Getreidestoppelsturz in Schleswig-Holstein fahren.

ASP in Westpolen: 80 Kilometer von Grenze zu Brandenburg

Meldung verpasst? Wir verhindern, dass Sie nicht mitreden können. Tragen Sie sich jetzt für unseren Newsletter ein und wir benachrichtigen Sie über alle wichtigen Ereignisse rund um die Landwirtschaft.

Artikel geschrieben von

Alfons Deter

Redakteur top agrar Online

Schreiben Sie Alfons Deter eine Nachricht

Das könnte Sie auch interessieren


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen