Bauerndemo

Auszug aus der Rede von Dr. Aeikens am 22.10. in Bonn

Wie schon in der Vorwoche bei der Bauernverbandskundgebung hat sich Agrar-Staatssekretär Dr. Herman Onko Aeikens auch am 22. Oktober der großen Demo in Bonn gestellt. Hier ein Auszug...

Video von Christina Lenfers:

Die Redaktion empfiehlt

VIDEO: Agrar-Staatssekretär Dr. Aeikens ist am Montag bei der Kundgebung der Bauernverbände vor dem BMEL in Bonn vor die Bauern getreten und hat erklärt, wie es zu den Gesetzesverschärfungen kam.

Meldung verpasst? Wir verhindern, dass Sie nicht mitreden können. Tragen Sie sich jetzt für unseren Newsletter ein und wir benachrichtigen Sie über alle wichtigen Ereignisse rund um die Landwirtschaft.

Artikel geschrieben von

Alfons Deter

Redakteur top agrar Online

Schreiben Sie Alfons Deter eine Nachricht


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

von Hermann Zeller

Schönrederei

Solche Reden höre ich schon 4o Jahdre. Kiechle hat es schon gesagt. Sucht euch neben der Landwirtschft einen Beruf. Das wär für uns 1984 unvorstellbar. Landw. Minister a.D. hat uns damals schon dauerhafte Rückzugsgefechte Profezeit. War für uns damals unvorstellbar. Er sollte Recht behalten. Zeller Hermann

von Jürgen U. Elke Dippel GbR

Ich war da ich habe seine Rede gehört,sie können uns nichts mehr anhaben wir haben uns geint Für uns geht es um alles bei ihm sind es nur 20 abgespulte Minuten Ich war da ich habe es gesehen ich bin stolz auf unsere Jungbauern die mit ihren Schleppern gekommen sind Das war erst der Anfang

von Diedrich Stroman

Was hat er gesagt?

Nicht's hat er gesagt! 26 Jahre EU Wasserrahmenrichtlinie 24 Jahre gepennt und dann mit heißer Nadel gestrickt und einen Sündebock gestempelt, die Bauern! Politisches Versagen auf ganzer Linie!!Bauernschaukeln ist das, geh in Rente, wir kommen wieder!

von Alois Riedl

Text!!!

Ich will Text!!! Was sollen ständig die Videos? Video schön und gut, aber zitier mal draus oder verlink drauf.

von Volker Grabenhorst

Der Opa Aikens kann im nächsten Jahr im Altersheim schlaue Reden halten. Hier hört ihm keiner mehr zu

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen