Regio Agrar Augsburg

Um 15 Uhr live: Verunglimpfen Medien die Bauern?

Liveübertragung auf topagrar.com: Seien Sie dabei, wenn u.a. BR-Redakteurin Christine Schneider und Bayerns Bauernpräsident Heidl am Dienstag um 15 Uhr auf der Regio Agrar Bayern aufeinandertreffen.

Es ist ein Thema, das viele Teilnehmer der Bauerndemos bewegt: Wie berichten die Medien über die Proteste, und wie können die Demonstrierenden ihre Botschaft noch besser verkaufen?

Am Dienstag, 4. Februar, von 15 bis 16 Uhr treffen dazu im Rahmen einer top agrar-Livediskussion auf der Regio Agrar in Augsburg aufeinander:

  • Christine Schneider, Redaktion Landwirtschaft und Umwelt beim Bayerischen Rundfunk. Nach einem Auftritt Schneiders in einer Nachrichtensendung, in dem es um die Bauerndemos vom 22. Oktober 2019 ging, starteten Landwirte eine Petition zu Ihrer Absetzung. Schneider habe die Demonstrationen falsch dargestellt, so die Kritik.

  • Walter Heidl, Präsident des Bayerischen Bauernverbandes.

  • Michael Schütz, Land schafft Verbindung Bayern, Organisatoren der Bauerndemos.
  • Matthias Burkhardt, Experte für Krisenkommunikation.

Live auf topagrar.com

Sie können nicht selbst in Augsburg dabei sein? Dann verfolgen Sie unseren Livestream von der Diskussion ab 15 Uhr im obigen Fenster oder direkt auf Youtube.

16 Uhr: Schleppschuhpflicht - Sinn oder Unsinn?

Bleiben Sie gleich dran, wenn wir uns ab 16 Uhr mit der Düngeverordnung beschäftigen: Was bringt die Pflicht zur bodennahen Gülleausbringung auf Grünland und wird es in Bayern noch Ausnahmen für manche Betriebe geben? Wir diskutieren live mit:

  • Jens Keim, Landwirt, Interessengemeinschaft gesunde Gülle
  • Alfred Enderle, Bezirkspräsident Schwaben im Bayerischen Bauernverband
  • Dr. Lepopold Herz (Freie Wähler), Vorsitzender des Agrarausschusse im Bayerischen Landtag


Diskussionen zum Artikel

von Andreas Gerner

Bin fassungslos! Frau Schneider hat sich gefälligst zu entschuldigen!

Frau Schneider hat am Abend des 22.10. unwahre Aussagen verbreitet und muss diese zurücknehmen. Folgende Behauptungen dürfen nicht stehen bleiben: 1. Die Landwirte bekämen Milliarden "von den Stadtmenschen" und hätten dafür endlich Gegenleistung zu erbringen 2. Biobauern seien gegen ... mehr anzeigen

von Egon Kaiser

Im obigen Fenster steht null und auf Youtube steht privat

Anmerkung der Redaktion

Sonst können Sie auch hier schauen: https://www.youtube.com/watch?v=YIZj_hkWFQE

von Egon Kaiser

Wie komme ich zum live stream?

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Auf Kommentar antworten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen