21. Fachkongress: Holzenergie zwischen Klimaschutz und Energiewende

Vom 20. bis 23. September findet der wichtigste deutsche Holzenergiekongress in diesem Jahr auch wieder digital statt. Die Veranstalter haben an den vier Kongresstagen insgesamt 12 Fachblöcke geplant.

Veranstaltungsdatum: 20. - 23.09.2021

Der 21. Fachkongress Holzenergie, die Leitveranstaltung der bundesdeutschen Holzenergiebranche, steht in diesem Jahr unter dem Motto: „Regionale Kreisläufe. Nachwachsender Klimaschutz“! Die Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e. V. (FNR) und der Fachverband Holzenergie (FVH) im Bundesverband Bioenergie e. V. (BBE) haben als Veranstalter wieder eine digitale Version des Kongresses mit zwölf Online-Sessions an vier Tagen geplant.

Das Themenspektrum deckt die deutschen und europäischen Rahmenbedingungen, aktuelle Marktentwicklungen und Perspektiven für Holzenergie ab. Der Kongress startet am 20.09.2021 mit einer aktuellen Positionsbestimmung und Einblicken in die europäische Rahmensetzung im „Green Deal“ und den Plänen für die dritte Erneuerbare-Energien-Richtlinie (RED III) der EU-Kommission. In einer Podiumsdiskussion werden Holzenergie-Experten und Vertreter von Greenpeace, WWF und BUND ihre Positionen vertreten und abgleichen.

Der 2. Kongresstag widmet sich der Strom und Wärmeversorgung mit Holzenergie in Dörfern und Städten und der 3. Tag der Holzenergienutzung in industriellen Anwendungen. Mit Spannung werden am 4. Kongresstag die Beiträge zu neuen Geschäftsfeldern, Innovationen und Zukunftsperspektiven für die Holzenergie erwartet. Der Fachkongress Holzenergie bietet Neuigkeiten zur Umsetzung der Biomasse-Strom-Nachhaltigkeitsverordnung und den dafür verfügbaren Zertifizierungssystemen. Lernen Sie aktuelle Holzenergieprojekte mit Energieholz aus Agroforst Kurzumtriebsplantagen kennen und erfahren Sie, wie regionale Holzenergiepotentiale verschiedener Energieholzressourcen ermittelt werden.

Weitere Informationen und Anmeldung: https://www.fachkongress-holzenergie.de/