6. HERO-Faktencheck „Biogas“: Bedeutung von Biogasanlagen zur regionalen Energieversorgung und zum Klimaschutz

Auf der Veranstaltung am hessischen Eichhof geht es unter anderem um Weiterbetriebsoptionen, Perspektiven für Energiepflanzen, Biomethanerzeugung für den Kraftstoffmarkt und die Güllevergärung.

Veranstaltungsdatum: 27.09.2022

Biogasanlagen können mehr, als „nur“ Strom zu erzeugen und diesen ins Netz einzuspeisen: Sie sind Wärmelieferanten und wichtiger Baustein von Nahwärmenetzen, erzeugen mit Biomethan eine ökologische Alternative zum Erdgas, tragen zur Einsparung von Treibhausgasemissionen aus Gülle und Mist bei, bieten durch den Anbau von Blühpflanzenmischungen wertvollen Lebensraum für Wildtiere sowie Insekten, verwerten organische Abfälle energetisch und wandeln überschüssige Nährstoffe in handelbaren Dünger um.Einen Anstoß in diese Richtung soll der 6. HeRo-Faktencheck „Biogas“ am 27. September von 09:30 bis 16 Uhr geben. Die Veranstaltung mit dem Titel „Bedeutung von Biogasanlagen – Ein wichtiger Beitrag zur regionalen Energieversorgung und zum Klimaschutz“ richtet sich an Anlagenbetreiber, Berater, Dienstleister, Energieversorger, Vertreter von Behörden und Kommunen, Investoren, Planungsbüros sowie alle fachlich und inhaltlich Interessierten. Veranstalter sind der Landesbetrieb Landwirtschaft Hessen, HeRo e.V. in Kooperation mit LLH-HeRo, FnBB e.V., Fachverband Biogas e.V. und KTBL.

Aus dem Programm

  • Mögliche Betriebskonzepte für landwirtschaftliche Biogasanlagen nach Ablauf der 1. EEG-Vergütungsperiode – Ergebnisse des ProBiogas-Projekts
  • Post-EEG-Lösungen für landwirtschaftliche Biogasanlagen aus Sicht der Agrarberatung
  • Die Entwicklung der Strommärkte vor dem Hintergrund von Transformationsprozessen und Sektorenkopplung – Bedeutung für die Bioenergieerzeugung
  • Biomethan-Mobilität mit dezentralen Tankstellen – Rahmenbedingungen, Stand der Technik, Wirtschaftlichkeit und Praxisbeispiele
  • Klimaschutz mit Güllevergärung? Anforderungen und Rahmenbedingungen
  • Perspektiven für den Anbau von nachhaltiger Biomasse
  • Elektrochemische Speicher in Kombination mit Biogasanlagen im Kontext landwirtschaftlicher Energiesysteme
  • Besichtigung der Biogasanlage am LWZ Eichhof sowie der Versuchsplattform des Hessischen Biogas Kompetenzzentrums (HBFZ)

Weitere Informationen: https://ibbk-biogas.com/hero-faktencheck-6-biogas/

Programm und Anmeldung: https://llh.hessen.de/beratung/veranstaltungen/54384/