Bodentag 2021 - Wasser & Landwirtschaft

Die Interessengemeinschaft gesunder Boden veranstaltet am 25. November 2021 den sechsten internationalen Bodentag. Die Teilnahme kann sowohl online als auch in Präsenz erfolgen.

Veranstaltungsdatum: 25.11.2021

Die Vorbereitungen zum 6. Internationalen Bodentag der Interessengemeinschaft gesunder Boden e. V. laufen bereits auf Hochtouren.

Dieser findet am 25. November 2021 als „hybride“ Veranstaltung statt. Das bedeutet, dass der Bodentag als Präsenz- sowie auch als Online-Event gebucht werden kann. Veranstaltungsort ist die Schwarzachtalhalle im oberpfälzischen Neunburg vorm Wald.

Renommierte Wissenschaftler und Experten, darunter auch der Diplom-Meteorologe und ARD-Wetterexperte Sven Plöger (Wetter vor acht), werden ihr Wissen zu aktuellen Boden-, Umwelt- und Klimathemen weitergeben.

In diesem Jahr geht es um den Zusammenhang von gesundem Boden, Landwirtschaft und Wasser. Dabei werden folgende Fragen im Mittelpunkt stehen: Wie können durch Schaffung gesunder Böden die Gesundheit von Wasser, Pflanzen, Tieren und Menschen verbessert werden? Wie können gesunde Böden, die immer häufiger auftretenden Extrembelastungen, wie zum Beispiel Dürre oder Starkregen, kompensieren?

Weitere Informationen finden Sie unter www.ig-gesunder-boden.de

Tagesablauf:

08:15 - 08:30 Uhr Treffpunkt in der Schwarzachtalhalle Neunburg vorm Wald

08:30 - 08:50 Uhr Franz Rösl - 1. Vorsitzender der IG gesunder Boden e. V. Gesunder Boden als Basis für die Gesundheit von Wasser, Pflanzen, Tieren und Menschen

08:50 - 09:00 Uhr Grußworte: Bürgermeister Stadt Neunburg Martin Birner und Landrat Landkreis Schwandorf Thomas Ebeling

09:00 - 09:45 Uhr Prof. Dr. Ingrid Kögel-Knabner Speicherung von Kohlenstoff in Böden

09:45 - 10:15 Uhr Pause

10:15 - 11:00 Uhr Dipl.-Ing. agr. Dieter Helm - Praxisbericht Wasser- und Bodenmanagement auf einem sandigen Standort in Brandenburg

11:00 - 11:45 Uhr Dr. Alex Dümig Bewässerung im Gemüse- und Ackerbau: Möglichkeiten, Grenzen und Herausforderungen

11:45 - 12:00 Uhr Pause

12:00 - 12:30 Uhr Fachgespräch regionale Partnerschaft: Wasserversorger und Landwirtschaft mit Dr. Franz Ehrnsperger, Dipl-Ing. agr. Christoph Felgentreu, Franz Herrler und Thomas Felbermeir

12:30 - 14:00 Uhr Mittagsbuffet mit gesunden, regionalen, saisonalen Gerichten

14:00 - 15:00 Uhr Dipl.-Met. Sven Plöger Dürre und Starkregen - eine extreme Belastung für uns und die Böden

15:00 - 15:30 Uhr Ehrung Botschafter gesunder Boden 2021

15:30 - 16:00 Uhr Pause

16:00 - 16:30 Uhr Sebastiaan Huisman - Praxisbericht Wasser in der Fläche halten - zum Vorteil der Landwirtschaft am Beispiel des Dorfprojektes Juchowo

16:30 - 17:15 Uhr Dipl.-Ing. Forst. (FH) Ludwig Pertl Wasser- und Humusmanagement in der Landnutzung

17:15 - 17:45 Uhr Podiumsdiskussion mit unseren Referenten

17:45 - 18:00 Uhr Möglichkeit zum persönlichen Gespräch mit Referenten und Vorstand/Fachbeirat der IG gesunder Boden e. V.

18:00 Uhr Ende der Veranstaltung

Referenten

Dipl.-Ing. (FH) Franz Rösl, Dipl.-Met. Sven Plöger, Dipl.-Ing. agr. Dieter Helm, Prof. Dr. Ingrid Kögel-Knabner, Sebastiaan Huisman, Dr. Alexander Dümig, Dipl.-Ing. Forst. (FH) Ludwig Pertl

Anmeldung

Sie können Ihren Platz buchen unter: www.ig-gesunder-boden.de/buchen2021

Die Teilnahmegebühr, inkl. Verpflegung für die Präsenz-Veranstaltung beträgt 95.- € pro Person (IG-Mitglieder 75.- € pro Person & zzgl. Gebüren)

Die Online-Veranstaltung beträgt 40.- € pro Person (IG-Mitglieder 20.- € pro Person & zzgl. Gebüren).

Interessengemeinschaft gesunder Boden:

Aufgaben und Ziele

Das Ziel der IG gesunder Boden e. V. ist der Aufbau von gesunden Böden als Grundlage für gesundes Wasser, gesunde Pflanzen, Tiere und Menschen. Durch ein überregionales Netzwerk von Praktikern findet ein Wissensaustausch mit dem Ziel statt, gesunde, lebendige und humusreiche Böden aufzubauen, die hochwertige Pflanzen und Lebensmittel hervorbringen. Neben der Vermeidung von Nährstoffverlusten, der Förderung der Bodenbiologie und der Umsetzung der richtigen Bodennährstoffverhältnisse, steht der Aufbau von Dauerhumus im Fokus.

Leistungen

Die IG gesunder Boden e. V. fördert die gegenseitige Vernetzung der Mitglieder und versteht sich als Plattform, um altes und neues Wissen zu sammeln und dieses Interessierten zur Verfügung zu stellen. Dies wird durch viele Aktionen (z. B. Ehrung Botschafter gesunder Boden), Projekte
(z. B. Beteiligung an Forschungsvorhaben, Bodenentdeckungspfad) und Veranstaltungen (z. B. Bodentage, Fachvorträge, Feldtage, Komposttage) erreicht.

Boden ist Leben

Unsere Lebensmittel und die Trinkwasserqualität sind direkt vom Boden abhängig. Der Boden speichert Kohlenstoff, Nährstoffe und Wasser. Außerdem hat er eine große Bedeutung für die Artenvielfalt. Die Vielfalt und die Zusammensetzung des Bodenlebens, insbesondere der Mikroorganismen, haben entscheidenden Einfluss auf das gesamte Immunsystem der Natur. Wenn der Boden gesund ist, sind es nachfolgend auch das Wasser, die Pflanzen, die Tiere und die Menschen. Unsere Gesundheit spiegelt den Gesundheitszustand unserer Böden wider.