Qualifikation der Landwirte im richterlichen Ehrenamt

Seminarreihe zur Qualifikation der Landwirte im richterlichen Ehrenamt.

Veranstaltungsdatum: 20.04.2021

Die Verpachtung eines Betriebs oder einzelner Grundstücke zur landwirtschaftlichen Bewirtschaftung führt oft zu Streitigkeiten über Begründung bzw. Beendigung des Pachtverhältnisses. Wurde die Pachtsache in einem zur vertragsmäßigen Nutzung geeigneten Zustand übergeben? Was ist eine

ordnungsgemäße Bewirtschaftung? Wann muss der Pächter Maßnahmen des Verpächters zur Erhaltung und Verbesserung der Pachtsache dulden? Diese Fragen entscheiden Landwirte als ehrenamtliche Richter mit. Die Grundlagen des Landpachtrechts sowie aktuelle Entwicklungen in der Rechtsprechung werden mit den Teilnehmern besprochen. Darüber hinaus sollen die Teilnehmer über ihre Rolle und Mitwirkungsmöglichkeiten sowie die Zusammenarbeit mit den Berufsrichtern bei Vorbereitung und Durchführung der mündlichen Verhandlung informiert werden und ihre Erfahrungen austauschen.

Das Seminar schließt mit einem Überblick über den Stand der Digitalisierung der Landwirtschaft und den damit verbundenen Chancen und Herausforderungen.

Alle Seminare wurden unter Berücksichtigung von Corona-Maßnahmen geplant. Die Teilnahme an diesen Seminaren ist aufgrund der Förderung durch die Landwirtschaftliche Rentenbank kostenfrei; Fahrtkosten werden nicht erstattet.

Weitere Details und Anmeldung: nur online unter www.parijus.eu. Anmeldeschluss ist jeweils ca. 14 Tage vor dem jeweiligen Seminar.