Workshop - Bestimmung seltener und schädlicher Unkrautsamen im Ackerbau

Die Bundeslehranstalt Burg Warberg e.V. bietet Interessierten am 11. und 12. September 2019 einen Workshop über die Bestimmung seltener und schädlicher Unkrautsamen an.

Veranstaltungsdatum: 11 - 12.09.2019

Giftige Unkrautsamen zählen nach dem Futtermittelrecht zu den unerwünschten Stoffen und werden nur in geringem Maße toleriert. Um hohen Qualitätsansprüchen gerecht zu werden ist es wichtig giftige Unkrautsamen in der Analytik sicher bestimmen zu können. Im Seminar wird anhand eines Bestimmungsschlüssels das Erkennen dieser Unkrautsamen mit Binokularen und anhand von Zeichnungen intensiv geübt.

Inhalte:

• Bedeutung der Unkräuter und ihre Herkunft

• Wichtige Unkräuter im Ackerbau und ihre Verbreitung

• Samen und Früchte der Ackerunkräuter

• Bestimmungsschlüssel • Bestimmungsübungen an Früchten und Samen der Ackerunkräuter

• Mikroskopie und Zeichnen von Samen und Früchten

• Informationen über giftige bzw. schädliche Unkrautsamen und -früchte

• Besatzanalyse – praktische Übungen mit Getreideproben

Weitere Informationen und Anmeldung finden Sie online.