Vernetzungs- und Transfermaßnahme DigiTier „Digitalisierung in der Nutztierhaltung“- Kick-Off in Berlin

Infoveranstaltung zum Thema Digitalisierung in der Nutztierhaltung in Berlin

Veranstaltungsdatum: 29.09.2021

Am 29. September findet in Berlin die Auftaktveranstaltung der Vernetzungs- und Transfermaßnahme zur Begleitung der Bekanntmachung über die Förderung von Innovationen zur Digitalisierung in der Nutztierhaltung statt. Über die Bekanntmachung fördert das BMEL aktuell mit insgesamt 12,5 Mio. Euro 13 innovative Verbundprojekte, die durch digitale Lösungsansätze die Tiergesundheit und das Tierwohl verbessern, die Arbeitsbelastung der Landwirte verringern und die Rückverfolgbarkeit entlang der Wertschöpfungskette „Nutztierhaltung“ erhöhen sollen. Mit der Durchführung der Vernetzungs- und Transfermaßnahme wurde die EurA AG durch das BMEL, vertreten durch die BLE, beauftragt. Die Maßnahme hat das das Ziel, diese innovativen anwendungsorientierten FuE-Projekte durch gezielte Veranstaltungen und Öffentlichkeitsarbeit mit relevanten Akteuren aus Wissenschaft, Landwirtschaft, Industrie und Verbänden aus dem Themenbereich zu vernetzen und den Technologietransfer in die Praxis zu unterstützen.

Die kostenfreie halbtätige Veranstaltung (14:00 – 19:00 Uhr) findet unter Einhaltung aller geltenden Hygiene- und Abstandsregelungen in der Fabrik 23 in Berlin statt. Sollte aufgrund der pandemischen Lage eine Präsenzveranstaltung Ende September nicht mehr möglich sein, wird die Veranstaltung im Hybrid bzw. Online-Format stattfinden.

Nach einer kurzen Begrüßung durch den Parlamentarischen Staatssekretär Herrn Hans-Joachim Fuchtel folgt eine Keynote-Rede über positive Impulse und aktuelle Chancen zum Thema Digitalisierung in der Nutztierhaltung und der Lebensmittelbranche im Allgemeinen. In der anschließenden Podiumsdiskussion werden Vertreter aus Landwirtschaft, Forschung sowie der Privatwirtschaft über die aktuellen Herausforderungen der Digitalisierung in der Nutztierhaltung als Zukunftsaufgabe diskutieren.

Wenn Sie Interesse an einer Teilnahme haben, wird herzlich vom Veranstalter eingeladen, sich über die Homepage zur Veranstaltung zu registrieren. Hier finden Sie sowohl die Agenda als auch das Anmeldeformular. Anmeldeschluss ist der 10.09.2021 um 12:00 Uhr.

Weitere Informationen über DigiTier können Sie auch über den Newsletter erhalten. Erfahren Sie quartalsweise alle wichtigen Informationen rund um die Verbundprojekte, die DigiTier Aktivitäten, aktuelle Fördermöglichkeiten im Themengebiet sowie wichtige politische Entwicklungen und technische Neuheiten aus dem Agrar- und Nutztiersektor. Den Newsletter können Sie hier abonnieren.

Sie erreichen die zentrale Ansprechpartnerin für DigiTier unter digitier@eura-ag.de, Frau Dr. Sabine Goetz, EurA AG – Niederlassung Hamburg, Schnackenburgallee 116a, 22525 Hamburg.