Informationsveranstaltung chirurgische Ferkelkastration unter Betäubung und postoperativer Schmerzausschaltung

Gemeinsame Informationsveranstaltung der LKW NRW und des Landesbetriebes Landwirtschaft Hessen im Landwirtschaftszentrum Eichhof, Bad Hersfeld.

Veranstaltungsdatum: 10.09.2019

Programm:

12.00 - 13.00 Uhr Mittagessen

13.00 Uhr Grußwort - Dr. Christian Lambertz, FiBL Deuschland

Vorstellung des Projektes PraxiKaPIK/A Dr. Astrid van Asten / Annika Kiefer, Landwirtschaftskammer NRW

Verbundprojekt LLH/FiBL/JLU Gießen/DLG Schwerpunkt: Betäubungseffizienz und Tierschutz, Wundheilung, Hygiene, Management

Dr. Christian Lambertz, FiBL; Josef Kühling, Uni Gießen; Sven Häuser, DLG

Bewertung der Inhalationsnarkose mit Isofluran zur Kastration von Ferkeln aus Sicht des Arbeits- und Gesundheitsschutzes

Dr. Alexandra Riethmüller / Ulrike Ströker, SVLFG; Susanne Gäckler, DLG

Kaffeepause

Ergebnisse der arbeitswirtschaftlichen Auswertung
Christina Dauben, Universität Bonn / Annika Kiefer; Landwirtschaftskammer NRW

Betriebswirtschaftliche Auswirkungen der Alternativen zur betäubungslosen Ferkelkastration im Rahmen des MuD-Vorhabens PraxiKaPIK/A
Mandes Verhaagh, Thünen Institut

Diskussion & Fragen

17:15 Uhr Ende der Veranstaltung

Moderation: Dr. Christian Lambertz

Die Informationsveranstaltung und das Mittagessen sind beitragsfrei.

Es wird eine Teilnehmerbescheinigung ausgestellt.

Die Veranstaltungen haben eine begrenzte Teilnehmerzahl.

Kurs-Nummer: LZD-K014499

Es wird eine Teilnehmerbescheinigung ausgestellt.

Ansprechpartner

Annika Kiefer, Telefon: 0 29 45 / 989 - 774

  • Lörcks, Johannes, Telefon: 0 800 / 526 322 8

Anmeldung hier

Anmeldeschluss: 30. August 2019