Was muss ein Ferkel in Zukunft kosten?

Ökonomische Betrachtung alternativer Abferkelsysteme

Veranstaltungsdatum: 30.09.2021

Im Rahmen des Wissenstransfer- Projekt der Modell- und Demonstrationsvorhaben (MuD) Tierschutz

Von Vision Pig in Kooperation mit dem

„Netzwerk Fokus Tierwohl“ und „Nationalen Wissensnetzwerk Kupierverzicht“

am Donnerstag, 30.09.2021 von 19:00 Uhr – 21:00 Uhr

Das Online- Seminar ist offen und kostenfrei für alle interessierten Schweinehalter. Eine Anmeldung ist unbedingt erforderlich, damit wir Ihnen im Voraus Ihren persönlichen Zugangslink per Email zusenden können. Bitte melden Sie sich über das Anmeldeformular auf der Webseite www.ringelschwanz.info an.

Programm

19:00 Uhr Begrüßung und Vorstellung von Vision Pig, dem Wissenstransferprojekt zur „Vermittlung von Konzepten in der tierschutzgerechten Haltung von Mastschweinen, Sauen und Ferkeln“

Dipl. Agrar Ing. Stefanie Pöpken / Angela Dinter

Was muss ein Ferkel in Zukunft kosten?

Ökonomische Betrachtung alternativer Abferkelsysteme

Ralf Remmert

Praxisbericht

Referenten: Jan- Hendrik Hohls und Wilhelm Schulte- Remmert

Fragen & Diskussion

21:00 Uhr Ende der Veranstaltung

Das Web-Seminar wird über ZOOM durchgeführt.

Nach erfolgreicher Anmeldung erfolgt eine Anmeldebestätigung. Am Tag vor der Veranstaltung erhalten Sie per E- Mail den Link zur Veranstaltungsteilnahme. Folgen Sie dem Link und den Anweisungen.

Die Veranstaltung wird als Teil des Projekts „Verminderung des Schwanzbeißens und Reduzierung des Schwanzkupierens beim Schwein und zeitgemäße Formen des Abferkelns“ im Rahmen des Wissenstransfers der „Modell- und Demonstrationsvorhaben (MuD) Tierschutz“ durchgeführt und vom Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft gefördert.