Raps: Die Kohlhernie-Gefahr steigt


Gallenförmige Wucherungen an der Wurzel sind typisch für den Kohlhernie-Erreger.
Bild: agrarfoto
Resistente Sorten sind gegen Kohlhernie oft die letzte Rettung. Regional hält diese Resistenz aber nicht mehr. Was jetzt zu beachten ist, dazu äußern sich Matthias Keimerl und Hansgeorg Schönberger, N.U. Agrar GmbH. In Gebieten mit intensivem Rapsanbau tritt Kohlhernie oft in Böden mit zu niedrigen pH-Werten auf.

Empfehlen Sie den Artikel weiter: